Ich lege mich an…

Montag, der 25. September 2006, 16:50 Uhr von admin

Moin moin zusammen,

heute lege ich mich gleich mit zwei Randgruppen an: Mit Katholiken und Rollenspielern. Wie ja bekannt waren meine Freundin und ich am Wochenende auf einer Hochzeit. Die Trauung war katholisch und unter den Hochzeitsgästen waren Rollenspieler. Der Traugottestdienst war nicht nur schlecht sondern sehr schlecht. Der Pfarrer sah aus wie man sich einen katholischen Pfarrer eben vorstellt… n bisschen wie ein Kin…….. . Die Messdiener will ich garnicht erst beschreiben. Allein die "Zeremonie": Total anitquiert. Schade eigentlich. Alle evangelischen Hochzeiten die ich bisher erlebt habe waren eigentlich sehr schön.

Zu alledem kam noch hinzu, dass die Sitzbänke gefühlte 5cm breit waren – na danke! Total unbequem – und dann auch noch diese bekloppte Gebetsbank. Braucht man die? NEIN!

Die Rollenspieler sind eine ganz besondere Sorte – ich will nicht sagen Mensch. Erstens war einer versiffter als der Andere. Lange vor Fett triefende Haare. Bis auf "Schlaubi" (so sein Spitzname) der mich den ganzen Abend mit seinem arroganten Blick genervt hat und sich selber für viel zu toll hielt. Aber bitte! Hochintellektuell war er natürlich auch – daher sein Spietzname.

So…. das wars erstmal. Der erste Zorn ist verflogen..:-) Heute Abend steht ein Geburtstag an. Ich wünsche Euch was!

 

Geschrieben in Freizeit |
Kommentare deaktiviert

Keine Kommentare

  1. André Sagt:

    ein lustiger link: http://www.myvideo.de/watch/64435

    ach so, ist ja ein comment, ähm ja hast recht! worum gings? …

  2. PhiKi Sagt:

    So ist das mit den Religionen.
    Für Randgruppen konzipiert…;-)

  3. Manu Sagt:

    Bitte, bitte Richard erzaehl dem Johannes doch nochmal was du ueber evangelische Trauungen gesagt hast :D

  4. Manu Sagt:

    Noch zu den Rollenspielern, ich stimme dir ja eigentlich zu, ABER ich war schon sehr hoeffig ueberrascht wer das noch alles macht, teilweise durchaus gepflegte, nette Menschen.
    Lass dir von einem echten Vorverurteiler also sagen, im bezug auf Rollenspieler solltest du Vorurteile abbauen!!

    @Andre,
    Das is wirklich sau geil :D

  5. Florian Sagt:

    stimmt! deine vorurteile gegen rollenspieler sind wirklich sehr engstirnig! manche haben nicht nur lange haare und stinken, sondern manche haben auch verzauste ziegenbärte und kämpfen sogar mit schwertern! also bitte, soviel zeit muß sein! ;-)

  6. Manu Sagt:

    Heyhey, bitte praezise : Die kaempfen mit GUMMIschwert und Schaumstoffhammer nachts im Wald , soviel Zeit muss sein :)

  7. Florian Sagt:

    …hallo hannes… da hast du aber noch einen weiten weg vor dir bis du auch damit ausgezeichnet wirst: http://www.bildblog.de/ ;-)

    oder hier http://shopblogger.de/blog/

  8. Gerrit Sagt:

    …oder auch gerne Plastik-Äxte…
    und sie tragen lange schwarze Kutten und einen ungesund-bleichen Teint in Gesicht…

  9. André Sagt:

    also so ne kutte hatte ich auch mal an, beim mittelalterfest auf der ronneburg . Aber die Typen da waren schon speziell. Die hatten Füchse um die Waden geschlungen … sollte wohl schick aussehen.

    aber nochmals zu thema kat. pfarrer, in niederhöchststadt soll es einen ganz guten pfarrer geben der die gd auch entsprechend interessant gestaltet.

    Und zu den gefühlten “5cm” will ich als Vertreter der BA-Fraktion mal nix sagen :D

  10. Manu Sagt:

    BA-Fraktion?