Olli, wenn da jetzt keiner anfragt…

Donnerstag, der 11. Dezember 2008, 22:29 Uhr von admin

… dann weiß ich auch nicht. Olli Pocher bietet sich für alles an. Ob nun ein Latenight-Format allein, im Duett oder sogar eine Casting-Show. Immer her mit den Angeboten!

Sogar mit Musikproduzent Dieter Bohlen könnte er sich ein gemeinsames TV-Projekt vorstellen. Bohlen habe in vielem mit seinen Kommentaren recht und “einen verdammt hohen Unterhaltungswert”. Eine Show à la “Pocher und Bohlen” sei von seiner Seite kein Problem. “Wird bestimmt nicht unerfolgreich sein”, sagte der 30-Jährige.

Eine “Juroren-Geschichte” wie Bohlens Rolle in der RTL-Castingshow “Deutschland sucht den Superstar” würde Pocher nach eigenen Worten sehr reizen.

Hmmm…. Ich weiß auch nicht. Für mich hört sich das schwer nach Arbeitssuche an. Noch konkreter wird es im folgenden:

“Jetzt habe ich keinen Druck. Ich weiß, dass ich nächstes Jahr im Herbst wieder mit einer Sendung auftauchen werde. Ob mit Schmidt oder ohne, bei der ARD oder einem anderen Sender, das wird sich zeigen.”

Okay: Die ARD hat sich wohl noch nicht geäußert. Jetzt Muss Olli Pocher Klinken putzen und schonmal allen mitteilen wie vielseitig er einsetzbar wäre und was er so gerne machen würde. Bleibt zu hoffen, dass die ARD ihm in jedem Fall eine Absage erteilt und das dank der anstehenden Gebührenerhöhung zusätzliche Geld lieber für Sendungen á la “Das Musikhotel am Wolfgangsee” oder “Sturm der Liebe” aus dem Fenster wirft.

Geschrieben in Allgemein |
Kommentare deaktiviert

Keine Kommentare

  1. flo Sagt:

    du hast was wichtiges vergessen: GELD MACHT LIEBE!! hab gehört da soll ein attraktiver jungschauspieler sein debüt haben! sieht mir übrigens sehr ähnlich …haha! :-)

  2. hannes Sagt:

    Nur weil Du Dir jetzt Deinen Lebensunterhalt als PuP-Double (Po- und Penis) verdienst ist es das noch nicht wert hier zu erwähnen..:-)