Wahl in Hessen

Samstag, der 26. Januar 2008, 17:07 Uhr von admin

Morgen ist Wahl in Hessen. Leider habe ich erst heute den Kino-Spot der SPD gesehen. Gefällt mir sehr gut muss ich sagen.

{spd-kinospot}

Zum ersten Mal bin ich dieses Jahr auch Wahlhelfer – um genau zu sein Schriftführer in einem Wahlbezirk. Bin ja mal gespannt was da auf mich zukommt.Im Moment glaube ich (ja, genau wie Du, lieber André) noch an Schwarz/Gelb – auch wenn ich mir etwas Anderes wünschen würde. Ich denke Hessen könnte auch mit einer Ampel die auf Rot steht Vollgas geben.

Geschrieben in Allgemein | Tags: , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Keine Kommentare

  1. André Sagt:

    “Ich denke Hessen könnte auch mit einer Ampel die auf Rot steht Vollgas geben.” welch ein poetisches Meisterwerk!

  2. Manu Sagt:

    klingt zwar gut, aber wenn eine Ampel auf rot steht bedeutet das nun mal anhalten.
    Aber solange man auf das Wort von Herrn Hahn etwas geben kann, wird es dazu eh nicht kommen. Eher laesst sich Frau Ypsilanti auf die Kommunisten ein, vorrausgesetzt natuerlich das die reinkommen, auch wenn sie es noch bestreitet.

    Anderes Thema, Johannes deine hemden sind da!

  3. flo Sagt:

    verdammt war das knapp und verdammt die linken sind drin…

  4. flo Sagt:

    …diese blöde gummilippe ertrage ich doch nicht nochmal 5 jahre! *würg*

  5. Manu Sagt:

    Lieber weitere 5 Jahre “dies bloede Gummilippe” als die personifizierte Inkompetenz zusammen mit Tarek und den Altkommunisten… Bin echt gespannt welche Partei sich zuerst verbiegt, ich hoffe ja das Ypsilanti ihr Wort haelt und nicht mit den linken arbeitet und sollte die FDP sich zur Ampel bereit erklaeren wird es bei der naechsten wahl echt knapp fuer sie mit der 5% Huerde…
    Seit gestern muss ich ja sagen das ich in meiner persoenlichen “welcher Spitzenkandidat ist der Schlimmste Hitliste” einen neuen fuehrenden habe (NPD und linke Spitzenkandidaten werden nicht gewertet! die kleinen Parteien auch nicht, allerdings nur deshalb weil ich die Spitzenkandidaten nicht wirklich kenne) und zwar Tarek Al Wazir! Der stellt ja mit seiner unsachlichen, populistischen Polemik Koch und Ypsilanti mit links in den Schatten… und ich fand die gruenen mal gut…lang laaaang ists her….