Personalabbau

Dienstag, der 17. Juli 2007, 05:15 Uhr von admin

Heute durfte ich bei Spiegel-Online einen Artikel über den bevorstehenden Stellenabbau bei Sat.1 lesen. Es wird immer schlimmer! Wo bleibt der Hauch eines sozialen Gedankens gegenüber der Forderung die Rendite zu erhöhen?

Besonders der Satz

“Der nun geplante Job-Abbau im Informationsbereich geht auf Empfehlungen der Unternehmensberatung McKinsey zurück.”

hat mich geärgert.
McKinsey. Diesen Namen habe ich noch nie im Zusammehang mit guten Nachrichten gehört. Wahrscheinlich gibt es einen Unternehmensberaterwürfel: Jede Seite mit einer Standart-Lösung um die Renditen zu erhöhen: Stellenabbau, Umwandlung in eine AG, Erhöhung der Gehälter des Aufsichtsrates und der Konzernleitung usw.

Die Einzigen die daran letztendlich verdienen sind eben diese Unternehmensberater.

Gute Nacht Wirtschaft!

Geschrieben in Allgemein |
Kommentare deaktiviert

Keine Kommentare

  1. Manu Sagt:

    Also das hat doch einen gaaanz logischen grund gehabt…. wie sollten sie sonst die tour rechte bezahlen??

  2. hannes Sagt:

    Danke für diesen ironischen Beitrag…:-)
    um ganz ehrlich zu sein habe ich mich noch nicht informiert, aber ich glaube kaum, das die Rechte für den Rest der Tour soooo teuer waren, oder liege ich falsch?

  3. Manu Sagt:

    Sat1 darf soweit ich informiert bin die summe nicht veroeffentlichen, wir werden es wohl nie erfahren…
    aber trotzdem fand ich die aktion echt geil (also die mit der tour;) )