Crush-Eis mit Milch

Sonntag, der 21. Januar 2007, 11:50 Uhr von admin

Berlin vor etwa zwei Wochen: Ich schlenderte über den Ku’damm, um Zeit zu überbrücken die meine Freundin brauchte um ein Schuhgeschäft zu untersuchen. Was scheint mir gülden ins Gesicht? Das berühmte goldene M. Ein McDonalds mit McCafé.

Nun gut, dachte ich mir, gehste doch mal rein. Und weil Du schon immer wissen wolltest was sich bei McCafé hinter dem geheimnisvollen Wort “Frappé” verbirgt. Also bestelle ich mir zähneknirschend ein so sehr teures Getränk in der Hoffung stark überrascht zu werden. Nunja. Was nun folgte war Ernüchterung und Überraschung zugleich: Als Erstes wurde mir verkündet, dass leider keine Sahne vorrätig sei weshalb es halt nur ohne Sahne geht. Dann beoibachtete ich die Zubereitung. Man nehme Eiswürfel, viel Kakaopulver (natürlich das mit viel Zucker), im Verhaltnis sehr wenig Milch und gebe das ganze in einen Mixer. Nun gut durchgemixt bis das Eis in Eismousse verwandelt ist und eine gleichmäßig braune Farbe angenommen hat. Normalerweise kommt nun noch Sahne und Schokosirup darauf, aber da die Sahne nicht vorrätig war, musste ich auch auf den Sirup verzichten.

Nun gut. Das war die Ernüchterung. Die Überraschung war, wie gut doch so etwas Simples schmecken kann. Also nicht überragend, daber trotzdem lecker. So lecker, dass ich mir das Ganze gestern Zuhause nachgemacht habe. Auch ohne Sahne und Sirup – aber es war lecker.

Eine Woche später, hier in Bad Vilbel: Sonntagmittag, 15:00 Uhr. Mir ist langweilig. Ich will spazieren gehen. Keiner will mit. Geh ich eben allein. Und Dank dem pedometer kann ich nun gucken wie weit ich gelaufen bin…;-)

Allen Lesern noch einen schönen Sonntag!

Geschrieben in Alltagstipps, Freizeit |
Kommentare deaktiviert

Kommentare sind geschlossen.