Endlich da

Donnerstag, der 14. Januar 2010, 01:42 Uhr von wp3admin

Nach einem relativ angenehmen Flug neben einer netten jungen Amerikanerin und einer kein Ende finden wollenden Einreiseprozedur fand ich schließlich und endlich den Weg zu U-Bahn und fuhr mit meiner frisch gekauften Wochenkarte mit der Linie E bis zur Endstation “World Trade Center”. Von dort aus nur noch ein sehr kurzer Fußmarsch bis zum Hotel. Das Zimmer enttäuscht nicht – obwohl man nicht wie versprochen aus dem Zimmer auf den Hudson blickt.

Letztendlich ist die Gegend aber sehr angenehm. Das Zimmer ist in einen “Wohnbereich” und einen “Schlafbereich” durch eine Tür getrennt. Im Wohnbereich befindet sich eine Spüle mit Kaffeemaschine und Microwelle. Naja, werde ich wohl nicht brauchen.

Im Hotel angekommen wurde erstmal geduscht und für Internet gesorgt um dann mal die nähere Umgebung fußläufig zu erkunden. Es ist erstaunlich wie viele Leute um diese Zeit (gegen 18.30 Uhr) ihre Hunde in der Stadt spazieren führen. Weiterhin ist das was ich bisher gesehen habe zwar “großstädtisch”, jedoch nicht auf unangenehme Art und Weise.

Zum Abendessen habe ich mich auf André verlassen und habe mir bei goodburger einen Cheeseburger in die Kauleiste geklemmt. Lecker – aber meines Erachtens kommt er nicht an In-N-Out-Burger heran.

So, morgen ist auch noch ein Tag. Ich bin platt und werde jetzt ein bisschen schlafen ;)

In diesem Sinne… allen Daheimgebliebenen eine schöne Woche!

Geschrieben in New York, USA |
2 Kommentare »

2 Kommentare

  1. André Sagt:

    @goodbruger es sind aber die besten an der Ostküste die ich kenne …

    Hast du die Gutscheine gefunden?

  2. Sonne Sagt:

    Ohhh lecker ich will wieder hin!!!! Bring mir einen Burger mit! Und einen Teller! Die sehen so cool aus!