Totensonntag

Sonntag, der 25. November 2007, 17:04 Uhr von admin

Heute ist Totensonntag. D.h. der letzte Sonntag vor dem 1. Adventssonntag. Außerdem heißt es auch, dass man ab sofort auch alles weihnachtlich schmücken darf. Auch wenn wir das nun heute schon teilweise getan haben und am vergangenen Donnerstag schon im Musical “Der Geist der Weihnacht” waren: Wirklich weihnachtliche Stimmung mag sich bei mir noch nicht so recht einstellen. Vielleicht muss ich erst anfangen Plätzchen zu backen. Dieses Jahr werde ich mich aber auch weniger Sorten Hüftgold als letztes Jahr beschränken.

Geschrieben in Allgemein |
Kommentare deaktiviert

Das Postmysterium

Donnerstag, der 22. November 2007, 15:55 Uhr von admin

Es ist ganz seltsam, aber irgendwie glaube ich, dass ich nicht der Einzige bin dem es so geht: Ich bekomme Montags keine Post. Nie! Niemals nie! Nicht ich, nicht meine Freundin, nicht sonstwer aus unserem Haus.

Wie kann das sein? Geht es nur mir/uns so?

Heute durfte ich eine nette Beobachtung im Zug: Zwei Damen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren unterhielten sich, auf den Streckenplan der DB AG deutend, welche Autobahn sie wohl am Besten nehmen werden wenn sie von Darmstadt nach Nordhessen fahren – und fuhren schonmal die Main-Weser-Bahn hinauf. Bis dahin glaubte ich an eine Verwechslung, aber als es darum ging, dass auf der Strecke dort hoch immer so viel Stau sei, und es klüger sei einen anderen Weg zu nehmen (den sie ebenfalls auf dem Streckenplan suchten), war ich mir sicher das Hopfen und Malz verloren war.

Geschrieben in Allgemein, aufgeschnappt |
Kommentare deaktiviert

Auch wenns nur eine Randnotiz ist…

Dienstag, der 13. November 2007, 13:45 Uhr von admin

…die Frau – bzw. der Teufel – spricht mir aus der Seele…!!!

Geschrieben in Internet |
Kommentare deaktiviert

Und schon wieder Politik

Sonntag, der 11. November 2007, 12:32 Uhr von admin

Dank dem Arschloch, Herrn Wolfgang Schäuble (das ist lediglich meine Meinung), wird das Grundgesetz derzeit gerne mal mit Füßen getreten. Keine Ahnung wie er das macht, aber er hat ja ausreichend Hilfe. So haben knapp 60% der Abgeordneten am vergangenen Freitag das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung durchgewunken. Ich hoffe auf Horst Köhler, dass er seine Unterschrift verweigert – jedoch befürchte ich das er es nicht tut.

Meine Aufforderung: Nimm an der Verfassungsbeschwerde des AK Vorratsdatenspeicherung teil. Auch ich nehme teil.

Und: Schäuble kann nicht gehen. Schieben wir ihn weg!

Geschrieben in Allgemein, Internet |
Kommentare deaktiviert

Jetzt singt sie auch noch

Samstag, der 10. November 2007, 22:43 Uhr von admin

Ich habe großes Glück: Ich habe einen Freund, der geschätzte 80% seines Monatseinkommens für Musik-CDs und DVDs ausgibt. Das hat den entscheidenden Vorteil, dass ich bei ihm immer mal in die neuesten CDs reinhören kann und mich dann entscheiden kann: Kaufen oder nicht kaufen.

Jetzt habe ich eine CD gehört, die mir nicht nur überrascht hat, nein, ich überlege mir sogar sie zu kaufen. Und zwar von jemandem, von dem bzw. von der ich nie gedacht hätte, dass es überhaupt eine Musik-CD geben würde: Barara Schöneberger mit dem Album “Jetzt singt sie auch noch!

Eine tolle Stimme, kluge Texte, einer Mischung aus Jazz, Pop und Chanson und das Ganze gewürzt mit viel Witz und Ironie.

Meine Wertung: 8 von 10 möglichen Punkten.

Geschrieben in Musik |
Kommentare deaktiviert

Es bleibt politisch…

Freitag, der 9. November 2007, 23:18 Uhr von admin

Mehr als auf den timm.blog zu verweisen bleibt mir eigentlich nicht übrig…

Geschrieben in Allgemein, Internet |
Kommentare deaktiviert

Eloquenz

Dienstag, der 6. November 2007, 05:23 Uhr von admin

Hier sieht man mal wieder (am Beispiel Claudia Roth), dass Eloquenz nicht die Voraussetzung dafür ist, das man es in der Politik zu etwas bringt…

Geschrieben in aufgeschnappt, Internet |
Kommentare deaktiviert

Das Rad nicht neu erfunden

Samstag, der 3. November 2007, 00:41 Uhr von admin

Heute Abend habe ich ein neues Gesellschaftsspiel kennenlernen dürfen: Cranium. Ein relativ langweiliges Spiel das doch sehr stark an Activity erinnert, jedoch um ein paar Aktionen erweitert wurde. Da soll man dann blind den Begriff “Liedschatten” zeichnen, sehend Redewendungen wie “Das Ei des Columbus” oder aus Knetmasse eine Salamipizza kneten. Das ganze kombiniert mit einem farbigen Würfel der darüber entscheidet welche Art von Aufgabe man zu lösen hat und ob man nun 1, 2, 3 oder 4 Felder vorrückt.

Bereits nach 2 Runden kam leider schon allgemeine Langeweile auf.

Ins Gesamt ein ganz nettes Spiel für zwischendurch, jedoch wohl eher für Kinder gedacht – auch wenn der Hersteller es für Jugendliche und Erwachsene anbietet. Ein nettes Spiel für zwischendurch ist dagegen “6nimmt”. Hierzu aber ein andernmal mehr.

Geschrieben in Alltagstipps, Spielereien |
Kommentare deaktiviert