Altmodisch

Freitag, der 9. März 2007, 15:14 Uhr von admin

Bin ich altmodisch, lebe ich in der Vergangenheit oder was? Das musste ich mich heute fragen. Ich war nach relativ langer Zeit mal wieder selbst auf dem Dottenfelderhof. Wenn ich irgendwann in den letzten Jahren etwas von dort gegessen habe, hatte es jemand mitgebracht.

In meiner Erinnerung ist der Dottenfelderhof eine familiärer Betrieb mit einem kleinen Hofladen wo alles noch recht gemütlich zugeht. Man kennt sich, hat eine recht begrenzte Auswahl an Produkten, aber jeder ist zufrieden. Die Brottheke ist ein besserer Tisch und Fleisch gibt es nur in AUsnahmefällen zu kaufen.

Alles in allem geht der Einkauf stressfrei und vor allem freundlich über die Bühne.

Wo ist er hin, dieser Dottenfelderhof? Der “Dotti”? Meine Mutter hatte dort ihren Wiedereinstieg ins Berufsleben. Sie hat im Käseladen hinter der Theke gestanden und Käse – was auch sonst – verkauft. Die Kunden waren ein paar Waldorfmuttis und ein paar Besserverdienende aus Frankfurt und Umgebung. Das wars. Und gerade weil Muttern dort arbeitete war ich häufiger dort und habe so manchen Nachmittag auf dem Dottenfelderhof verbracht.

Heute war ich wie gesagt wieder dort. Ich wollte Brot, Butter und ein bisschen Käse kaufen. Für knapp 250g Käse und einen halben Laib Brot habe ich 10,-€ bezahlt. Okay – dafür solls ja auch gesund sein. Aber das für mich so dramatische war, dass ich mich nicht wohl gefühlt habe. Ich konnte den Augenblick in dem ich wieder Nachhause fahre nicht abwarten. Der kleine süße Hofladen hat sich zum Biosupermarkt entwickelt. Mit Scannerkassen, Produktvielfalt und allem was dazu gehört. Die Bedienung im Käseladen war eine hochnäsige Mittvierzigerin der ein bisschen mehr Höflichkeit nicht geschadet hätte. Das Mädchen hinter der Brottheke (die inzwischen aus Glas ist) war einfach nur gelangweilt und auch die Dame an der Kasse….na gut. Kein Kommentar eben.

Ich weiss nicht ob ich so schnell wieder zum Dottenfelderhof fahre. Schade eigentlich. Aber mit meinem schmalen Azubi-Gehalt kann man sich sowas sowieso nur alle Schaltjahre mal leisten…

Geschrieben in Allgemein, Freizeit |
Kommentare deaktiviert

Vebotene Süße

Donnerstag, der 8. März 2007, 13:46 Uhr von admin

stevia.jpgHeute habe ich im Reformhaus meines Vertrauens Stevia bestellt. Stevia ist eine Pflanze deren Blätter ca. 20 mal süßer als Zucker sind. Das Konzentrat hat sogar die 400-fache Süßkraft von Zucker. Und das alles ohne Kalorien. Und gesund soll es auch noch sein… Am Dienstag ist das Wundermittel dann da. Mal sehen – ich werde berichten!

Geschrieben in Alltagstipps |
Kommentare deaktiviert

Kleine Nachtmusik

Donnerstag, der 8. März 2007, 08:09 Uhr von admin

Eben bei der Polizeipresse gefunden:

Am späten Donnerstag übte ein 49-jähriger Maintaler in seinem
Wohnzimmer in der Wilhelmsbader Straße nochmals seine Fähigkeiten an
der Pauke. Nachbarn fühlten sich ob der Uhrzeit, es war schon 22.30
Uhr, erheblich in ihrer Ruhe gestört und verständigten die Polizei.
Die Beamten aus Maintal begaben sich zur Wohnung. Der betrunkene
“Musiker” begrüßte die Ordnungshüter mit einem “Scheißbullen” und
drohte, dass er sie bei nächster Gelegenheit mit einer Schrotflinte
erschießen werde. [...]
Mit “brummendem” Schädel und Anzeigen wegen Widerstand, Bedrohung und
Beleidigung im Tornister, konnte der 49-Jährige am nächsten Morgen
wieder in seine Wohnung, in der sich übrigens keine Schrotflinte
fand, zurückkehren.

Ich finds witzig…

Geschrieben in aufgeschnappt |
Kommentare deaktiviert

Gedanken zum Tag

Mittwoch, der 7. März 2007, 12:12 Uhr von admin

Heute ist Mittwoch – die Mitte der Woche. Das Wetter ist beschissen, ich bin halbwegs müde und der Tag nimmt kein Ende. Noch wenige Stunden bis zum Feierabend. Jetzt ist Mittagspause. Wenigstens habe ich ausreichend Arbeit. Und wenigstens ist die Kartoffel-Reis-Diät vorbei. 10 Tage hat sie gedauert – nicht lange, aber lange genug um von Kartoffeln und Reis erstmal die Schnauze voll zu haben.

Ich glaube das war der wohl überflüssigste Beitrag seit langem…

Geschrieben in Allgemein |
Kommentare deaktiviert

Endlich…

Dienstag, der 6. März 2007, 17:54 Uhr von admin

Es ist so weit. Nachdem ich Staffel 2 der Desperate Housewives schon vor Monaten verschlungen hatte ist es heute so weit: Staffel 3 läuft im deutschen FreeTV an! Man kann die Folgen zwar schon vorher auf Englisch sehen, aber da ich zwar Englisch spreche und auch verstehe schau ich es mir trotzdem auf Deutsch an, da ich manchmal im Originalton einfach nicht folgen kann und einiges verpasse.

Also: Heute, 21:15 auf ProSieben DESPERATE HOUSEWIVES !!! Ich freu mich drauf!

Geschrieben in Fernsehen |
Kommentare deaktiviert

Montag, der 5. März 2007, 09:43 Uhr von admin

Das hier hab ich bei Finyard gefunden:

You are .inf You are informative.  When you are gone you make life very difficult for others.

Geschrieben in aufgeschnappt, Internet |
Kommentare deaktiviert

Deutsch lernen mit Spiegel Online…

Samstag, der 3. März 2007, 14:26 Uhr von admin

spon001.jpg

Geschrieben in Internet |
Kommentare deaktiviert

Neue Models braucht das Land!

Freitag, der 2. März 2007, 18:35 Uhr von admin

Ja, ich gestehe: Ich habe gestern “Germanys Next Topmodel” auf ProSieben gesehen. Schließlich muss man ja mitreden können. Mein heimlicher Favorit war ja Valeska – die erdig schöne 16-Jährige die noch nie etwas von der Möglichkeit gehört hatte sich die Augenbrauen zu zupfen. Nicht nur bei ihr – sondern auch bei 2-3 Anderen Mädels frage ich mich wie sie unter die Top25 der angeblich über 16.000 Bewerber kommen konnte.

Ich weiss, das ist jetzt schrecklich oberflächlich, aber worum geht es denn in “GNT”? Es kann ja wohl keiner behaupten, dass Mädels die nicht Topmodelkonform aussehen aber einen tollen Charakter haben hier eine Chance haben…

Wen ich ja zugegebenermaßen ganz gerne mag ist Bruce Darnell.

Zwer merkt man, dass er nach seinem Erfolg in der letzten Staffel jetzt nochmehr Show macht, aber  trotzdem ist er mir irgendwie sympatisch.  Naja, ich bin ja  keine Maßgabe – schließlich ist mir Dieter Bohlen auch lieber als Heinz Henn… Und nein, ich gucke DSDS nicht, aber wenn man ab und an RTL konsumiert kommt  man ja nicht daran vorbei…

Geschrieben in Fernsehen |
Kommentare deaktiviert

Vorbei

Donnerstag, der 1. März 2007, 11:42 Uhr von admin

Es ist vorbei. Ich esse wieder. Nicht weil ich nicht durchgehalten hätte, sondern vielmehr weil ich mit meinem Arzt Rücksprache gehalten habe. Er sagte es sei zwar das ich zwar fasten könnte, aber für den von mir verfolgten Zweck sei es besser die von ihm angeordnete Kartoffel-Reis-Diät zu machen. Will sagen: Nichts außer Kartoffeln und Reis. Mit der Variante konnte ich mich zuerst nicht anfreunden – aber seit Dienstagabend esse ich tatsächlich Reis und Kartoffeln. Ohne Sauce oder irgendwelche Kräuter… nur ein bisschen Salz….brrrr…Satt macht sowas ja auch nicht wirklich – aber man fühlt sich doch einigermaßen gut dabei. Wenn es dann noch den angenehmen Nebeneffekt der Gewichtsreduktion hat – dann ist doch alles prima!

Hennes Bender, dessen Programm ich mir gestern in der Alten Mühle in Bad Vilbel angesehen habe, habe ich mir ja auch dicker vorgestellt. Okay – scheiß Überleitung, aber n Versuch wars wert. Trotzdem sei zu sagen, dass es gestern ein sehr schöner Abend war. Geschätze 150 Zuschauer im Saal der Mühle, irgendwie persönlicher als irgend eine große Halle. Toll wars. Und danach Hennes zum anfassen…:-) Also angefasst habe ich ihn nicht, aber man hatte die Möglichkeit mit ihm zu plaudern und Autogramm zu bekommen. Da ich mir die DVD “Komm geh weg!” gekauft habe, habe ich mir auch gleich ein Autogramm darauf geben lassen.

Wie gesagt: Ins Gesamt ein sehr schöner humoriger Abend. Und er gab mir und meiner Begleitung ein Versprechen… Ich werde darauf zurückkommen.

Schönen Donnerstag noch!

Geschrieben in Fasten, Freizeit |
Kommentare deaktiviert

Nächste Einträge »