alles falsch…

Dienstag, der 28. November 2006, 22:51 Uhr von admin

Bisher hat es niemand geschafft herauszufinden was für eine Entscheidung ich am Sonntag gefällt habe. Hier nun gleich zwei Tipps auf einmal:

  • Die Entscheidung habe ich gleich am Sonntag in die Tat umgesetzt.

Geschrieben in Beruf(ung) |
Kommentare deaktiviert

Heute…

Sonntag, der 26. November 2006, 13:52 Uhr von admin

habe ich eine bedeutsame Entscheidung getroffen… wer sie errät bekommt einen Preis… Versprochen!

Geschrieben in Allgemein |
Kommentare deaktiviert

Von wegen Klimaerwärmung…

Samstag, der 25. November 2006, 14:11 Uhr von admin

thermo.jpg

Da sach nochmal einer, wir hätten eine Klimaerwärmung…

Geschrieben in Allgemein |
Kommentare deaktiviert

S-Bahn-Theorien

Freitag, der 24. November 2006, 19:02 Uhr von admin

Wenn man über zwei Wochen hinweg jeden Tag mit der S-Bahn fährt – und dass dann auch noch auf einer Strecke auf der man vorher noch nicht wirklich regelmäßig gefahren ist – fällt Einiges auf. Vor allem wenn man a) primär Schüler als Begleiter hat und b) einige Zeit nicht S-Bahn gefahren ist wie früher…

Man kann sagen, dass an bestimmten Stationen eine bestimmte Type aussteigt. Da ich mit der S-Bahnlinie S6 fahre, kann ich leider nur von dieser Linie berichten: Morgens ist es noch nicht so auffällig, da man noch sehr müde ist (gegen 06:50 Uhr). Das Einzige Auffällige ist, dass in Groß-Karben sämtliche Fahrgäste aussteigen die geistig nicht ganz auf der Höhe sind.

Auf dem Rückweg gibt es ins Besondere zwei Stationen die auffallend sind: In Friedberg-Bruchenbrücken steigen primär junge Mädchen aus, die schon mit 11 den ersten GV, AV und OV hinter sich haben und mit 14 schon so verbraucht sind, dass sie vermutlich nichtmal mehr auf dem Babystrich eine Chance hätten. Fährt die S-Bahn in Bruchenbrücken wieder an, so ist die S-Bahn nur noch halb so laut, da das Geschwätz und die lauten Töne der kleinen Schl**** einfach weg ist. Natürlich sind nicht alle Bruchenbrückener so, aber es fällt eben auf.

In Nieder-Wöllstadt wird die S-Bahn dann unheimlich ruhig: Alle Asozialen mit dröhnender kratzender Musik aus ihren Alcatel-Mobiltelefonen steigen aus. Neben ihnen die, die noch ein bis zwei Monate Oberlippenbartwachstum brauchen um in die Liga der Hero’s aufgenommen zu werden.

Weiter gehts mit Okarben: Hier ist eigentlich eher normales Publikum das ein- bzw. aussteigt. Gut, die Schönheit auf dem Bild ist auch hier ausgestiegen… aber Ausnahmen bestätigen die Regel.

In Groß-Karben steigen häufig wieder ein paar junge Handy-Musik-Hörer zu, die vermutlich auf dem Weg zur Konstablerwache sind. Von Dortelweil weiss ich nichts Negatives zu berichten. Nur der Junge mit dem zu groß geratenen Kopf der mich morgens schon immer ein bisschen verpennt anblinzelt scheint von hier zu kommen.

Geschrieben in Freizeit |
Kommentare deaktiviert

Danke

Mittwoch, der 22. November 2006, 20:20 Uhr von admin

Dank der vielen Klassenarbeiten in der Berufsschule ist es zeitlich im Moment ein bisschen eng…. am Wochenende (Freitag) gehts weiter..

Geschrieben in Allgemein, Beruf(ung) |
Kommentare deaktiviert

Es wird immer schlimmer…

Montag, der 20. November 2006, 21:44 Uhr von admin

Kommentar von Manu:

“Wo wir grad beim theama sind, ich hab da ne lustige gruppe im studivz gefunden… “Kids, die überall Musik aus HandySpeakern hören, kotzen mich an!”

Und genau das kotzt mich auch an. Nein, es kotzt mich nicht nur an, heute Morgen wurde ich sogar Opfer von zwei so Agenten… Ich habe sie daraufhin angesprochen, dass sie es doch bitte ausmachen mögen weil ich gerne auch Musik (mit Kopfhörern) hören wolle. Ich bekam eine kaum verständliche Antwort zurück. Die Krassen von heute sprechen ja nur noch Assi-Deutsch was man als normal Sterblicher kaum versteht.

Die Musik (falls man das so nennen kann…ich glaub es war Sido oder ein anderer Ohrenkrebs-Verursacher) lief jedenfalls weiter. Nicht mit mir! Da ich immer Radio höre habe ich flux hr4 eingeschaltet und auch auf Lausprecher gestellt. Für die Unwissenden: Auf hr4 laufen primär volkstümliche Lieder.

Wenn mir sowas nochmal passiert gehe ich einen Schritt weiter und setze mich zu denen ins Abteil. Sollen sie mich doch verprügeln – oder es eben versuchen…die Halbwüchsigen…!!! HAR HAR HAR…

Geschrieben in Freizeit |
Kommentare deaktiviert

Welcome back…

Samstag, der 18. November 2006, 01:30 Uhr von admin

Heute, nach einer langen Woche volle Arbeit und Schule habe ich mir ein Abendmahl bei McDonalds gegönnt. Einmal aus Mangel an Alternativen und weil es wieder das McDonalds Monopoly gibt. Und was, ja was mussten meine entzündeten Augen sehen? Er ist wieder da: Der Big Tasty!!! DANKE McDONALDS!!!!

Also nichts wie hin – bevor er wieder weg ist! Und nein: Ich bekomme kein Geld für die Werbung…leider!

Geschrieben in Freizeit |
Kommentare deaktiviert

Langsam werd ich panisch…

Mittwoch, der 15. November 2006, 20:59 Uhr von admin

Noch 1 1/2 Monate und es ist wieder so weit: Silvester steht vor der Tür. Und ich weiss mal wieder nicht was ich machen soll. Vorschläge, Einladungen usw. bitte in die Comments…:)

Geschrieben in Freizeit |
Kommentare deaktiviert

Bahnsteige gratis mieten

Dienstag, der 14. November 2006, 20:00 Uhr von admin

Seit gestern Morgen bin ich ja wieder im täglichen Bahnverkehr unterwegs, da ich wieder für zwei Wochen Berufsschule habe. Und statt mir einen sanften Einstieg zu geben, schockte mich der RMV bzw. die Bahn sofort: Der Bahnsteig in Friedberg (Hessen) war brechend voll. Nicht voller Erwachsene, sondern voller schüler im Alter zwischen 10 und 16… Das ist eine Minderheit die es mir nicht wirklich angetan hat. Wenn ich zurückdenke wie ich mich benommen habe in dem Alter… Natürlich habe ich auch ab und an mal Mist gemacht und mich meinem Alter entsprechend verhalten – manchmal sicher auch einem 3-10 Jahre niedrigeren Alter, aber die Schüler von heute… Unfreundlich, einer cooler als der Andere usw.

Jedenfalls war der Bahnsteig voll mit diesen Geschöpfen und ich habe mehr denn je mein Auto vermisst. Da bleibe ich lieber im Berufsverkehr stecken. Dann gab es auch noch eine Fahrplanänderung, die bei den Halbwüchsigen für ein völliges Austicken sorgte.

Wie gut, dass ich wenigstens heute erst später fahren musste. Dafür hatte ich dann auf der Rückfahrt das Vergnügen und es nieselte den ganzen Tag. Danke! ICH WILL WIEDER AUTO FAHREN!!! :-)

Nun gut, ich fahre ja noch ab und an, aber eben nicht mit meinem. Habe ja immer mal leihweise das meiner Freundin (DANKE an dieser Stelle!!!). Mit diesem Auto war ich heute im Toom-Getränkemarkt. Was sah ich dort? Das man dort auch alles Mögliche mieten kann. z.B. Bierzelttische, Zapfanlagen, Sonnenschirme usw.

Nun die alles entscheidende Frage: Kann man etwas “gratis mieten”, oder heisst das dann ausleihen? Bei Toom kann man auch gratis mieten. Ich kann ja meinem Vermieter mal vorschlagen die Wohnung gratis zu mieten…:-)

So, das wars erstmal. Schönen Abend noch!

PS: Es gibt Neuigkeiten in Sachen hr-online Tippspiel: Ich bin auf Platz 2 gestiegen!! ;-)

Geschrieben in Allgemein, Freizeit |
Kommentare deaktiviert

Nur Geduld…

Dienstag, der 14. November 2006, 09:24 Uhr von admin

Sorry, die letzten Tage war ich zeitlich ein bisschen eingeschränkt. Aber Heute Nachmittag gibts wieder nen Beitrag.

Schönen Tag erstmal!

Geschrieben in Allgemein |
Kommentare deaktiviert

« Frühere Einträge